Startseite | Kontakt | Impressum | Bürgersprechstunde | Datenschutzerklärung

17.11.2018 WFB Bünder Zeitung


Krebsvorsorge als Schwerpunkt

Dritter Gesundheitstag von Stadt und Kommunalbetrieben gut angenommen
Bünde (BZ). Krebsvorsorge – ein wichtiges Thema. Das findet auch die Stadt Bünde und hat den dritten Gesundheitstag gemeinsam mit den Kommunalbetrieben Bünde unter diesem Motto veranstaltet.

MANUELA HANDKE (HAUPT- UND RECHTSAMT STADT BÜNDE) UND BÜRGERMEISTER WOLFGANG KOCH STEHEN HIER VOR DEM INFORMATIONSSTAND DER DKMS BEIM DRITTEN GESUNDHEITSTAG DER STADT BÜNDE UND DER KOMMUNALBETRIEBE.




Die Arbeitswelt befindet sich stetig im Wandel. Digitalisierung, der demographische Wandel sowie neue Kommunikationsprozesse sind nicht nur eine Herausforderung für die Gesellschaft, sondern wirken sich unmittelbar auf die Arbeitswelt und die Gesundheit aus. Von zentraler Bedeutung ist daher für die Stadt Bünde in diesem Kontext die betriebliche Gesundheitsförderung ihrer Mitarbeiter. Als Arbeitgeber sei es besonders wichtig, die Gesundheitskompetenz der Beschäftigten im Blick zu haben und diese dauerhaft zu stärken und zu fördern, so die Stadtverwaltung.

Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Gesundheitstages konnten die Mitarbeiter verschiedene Gesundheitsstationen und Vorträge zum Thema Krebsvorsorge besuchen. Mit Professor Mathias Löhnert, Chefarzt der Klinik für Chirurgie und Coloproktologie, Klinikum Bielefeld Rosenhöhe, und Dr. Gisela Urban, Fachärztin für Radiologie und Strahlentherapie und Programmverantwortliche Ärztin im Mammographie-Screening, konnten zwei bekannte Experten auf ihrem jeweiligen Fachgebiet gewonnen werden.




Sie sprachen in zwei Vorträgen zum Thema Darmkrebs und Brustkrebs-Screening.

Ferner bestand die Möglichkeit, an Brustmodellen selbst Knoten zu ertasten, um so das Tastvermögen zur Selbstuntersuchung zu verbessern. Alle Mitarbeiter konnten sich von erfahrenen Fachärzten vor Ort untersuchen und ein Haut- und Schilddrüsenscreening durchführen lassen. Das breit gefächerte Angebot wurde durch einen Informationsstand der DKMS und einen Büchertisch der Stadtbücherei, der vielfältige Informationen über das Thema Krebs und Krebsvorsorge geliefert hat, abgerundet.

»Ich freue mich über das Interesse und die rege Teilnahme der Mitarbeiter an unserem Gesundheitstag. Der Gesundheitstag ist eine lohnende Investition in die Gesundheit unserer Beschäftigten. Für mich ist Gesundheit eine der Schlüsselressourcen für die Zukunft«, so das Fazit von Bürgermeister Wolfgang Koch.