Startseite | Kontakt | Impressum | Bürgersprechstunde | Datenschutzerklärung

26.05.2018 WFB Bünder Zeitung


Rosen für die Bünder

Zur Eröffnung verteilte Bürgermeister Wolfgang Koch traditionell orangefarbene Rosen an die ersten Besucher des Frühlingsfestes.

Bürgermeister Wolfgang Koch eröffnet Frühlingsfest bei traumhaften Wetteraussichten

Karl-Hendrik Tittel

Bünde(BZ). Nichts als Sonnenschein von morgens bis abends – so fabelhaft waren die Prognosen für ein komplettes Bünder Frühlingsfestwochenende selten. Bei der gestrigen Eröffnung war es zwar noch bewölkt, dafür aber warm, sodass das Volksfest bereits am ersten Tag seinem Namen alle Ehre machte.

Während sich die ersten Besucher jahrmarktypische Spezialitäten schmecken und sich die ersten Passagiere in den Fahrgeschäften schon ordentlich durchschütteln ließen, gab Wolfgang Koch am späten Nachmittag nicht nur den offiziellen Startschuss für das dreitägige Spektakel, sondern pflegte auch eine Tradition: Der Bürgermeister verteilte orangefarbene Rosen an die Anwesenden auf dem Rathausplatz. »Die Wetteraussichten sind fantastisch, kommen Sie ruhig mehrmals zum Frühlingsfest und genießen Sie das abwechslungsreiche Angebot«, so Koch.

Mit einer schwungvollen Darbietung eröffnete nach der Ansprache des Bürgermeisters kleine und große Akteure des Majoretten-Musikcorps Lenzinghausen das Bühnenprogramm auf dem Rathausplatz.







Heute und am Sonntag werden sich dort unterschiedliche Vereine sowie Sport-, Tanz- und Musikgruppen vorwiegend aus Bünde, aber auch aus der näheren Umgebung präsentieren. Diese Darbietungen haben beim Frühlingsfest inzwischen genauso eine Tradition wie die farbenfrohen Blumeninseln, mit denen die Landschaftsbauer und Gärtnereien aus der Gegend ihr Können demonstrieren. »Viele gehen wahrscheinlich einfach daran vorbei, ich finde diese Farbtupfer jedes Jahr toll«, sagte eine Besucherin.

Kirmes, Karussells und Kulinarisches, dazu eine Menge Livemusik und reichlich Blumenpracht. Mit einer großen Auswahl an Attraktionen und Unterhaltungsangeboten steht das Bünder Frühlingsfest auch dieses Jahr wieder am Anfang der städtischen Veranstaltungssaison. Das gesamte Wochenende wird das Volksfest das Geschehen in der City bestimmen. Mehr als 100 Buden und Stände sind mit dabei, dazu Fahrgeschäfte, Karussells und Kinderprogramm. Für Frieda ging es gestern schon hoch hinaus. Die Ennigloherin genoss das Bungeejumping und den Autoscooter. »Und dazu ein Eis«, sagt die Achtjährige lächelnd.