Startseite | Kontakt | Impressum | Bürgersprechstunde | Datenschutzerklärung

09.06.2015 WFB Bünder Zeitung


Party im Park zum Ferienstart

Freuen sich auf viele Besucher beim ersten Bünder »Sommerspaß«: Ralf Grund (Stadtmarketing, von links), Niklas Röse (Leos), Mike, Bürgermeis- ter Wolfgang Koch, Sebastian Dold (Krawallo und Wittekindskultur), Ta- bea Busch (Leos) sowie Katharina Koppe.

Verein Wittekinds Kultur läutet schulfreie Zeit mit musikalischem Fest ein

B ü n d e (BZ). So fangen die Sommerferien gut an: Zur Einstimmung auf die schulfreie Zeit veranstaltet der Förderverein
Wittekindskultur am Freitag, 26. Juni, für Kita- und Grundschulkinder eine AfterSchool-Party. Die Teilnahme an dem Fest im Steinmeisterpark ist kostenlos. »Sommerspaß für Bünder Kinder« lautet der Titel der Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Wolfgang Koch steht. Unter anderem soll es bei dem Fest, das von 13 bis 15 Uhr angesetzt ist, zahlreiche MitMach-Aktionen für die Kita-Knirpse und Grundschüler geben.

»Neben einem Bühnenprogramm mit einem Konzert der Kinderband Krawallo und Zauberei wird es Aktionen zum Probieren
und Erleben geben«, sagt Sebastian Dold vom Förderverein Wittekinds Kultur. Mit der Erfahrung bei der Organisation großer
Kinderfeste in Enger, Spenge und Hiddenhausen mit mittlerweile mehr als 10 000 Besuchern kommt der gemeinnützige
Verein erstmalig – auch dank der Unterstützung des Bünder Stadtmarketings und des Jugendamts – mit einer Veranstaltung in
die Elsestadt.

Bei der »Sommerspaß«-Premiere wird der Verein von vielen Partnern unterstützt:





Das Spielmobil der »Rasenden Falken« wird vor Ort sein, die Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Bünde, das Gerbereimuseum Enger und die »Basteltanten« sollen ebenfalls für ein kurzweiliges Programm sorgen. Auch die Leos Herford, die Jugendvereinigung der Lions-Clubs, bringen sich mit ein. »Alle Aktionen sind für die Besucher kostenlos, auch für das Bühneprogramm wird durch das Engagement der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford kein Eintritt erhoben«, sagt Vereinsmitglied Sebastian Dold. Bei Wittekinds Kultur stellt satzungsgemäß aber auch immer Musik einen Schwerpunkt dar. Neben einem DJ dürfte daher vor allem der Auftritt der heimischen Kinder-Rock-Band Krawallo für Begeisterung bei den jungen Festteilnehmern sorgen. Neben ihrem bekannten Feuerwehrlied »112« – mit mittlerweile mehr 25 000 Klicks auf der Internetplattform Youtube – haben sich die Musiker vor allem dem Thema Widukind gewidmet: Zum Namenspatron des Kreises Herford hat der Förderverein daher unlängst ein Kindermusical konzipiert und mit der Reihe »Lust auf Widukind« werden mittlerweile heimische Kitas besucht. Speziell für den »Sommerspaß« wird es auch ein eigens komponiertes Ferienlied geben, das dann am Tag uraufgeführt wird.


Weiterführende Links