Startseite | Kontakt | Impressum | Bürgersprechstunde | Datenschutzerklärung

20.05.2015 WFB Bünder Zeitung


Widufix-Lauf: Bünde ist in diesem Jahr Gastgeber

Werben im Kreis der Senioren für den Lauf: Bürgermeister Wolfgang Koch und Meike Lübbe. Foto: Annika Tismer

Zeitgleich mit dem Else-Fest Anfang September

B ü n d e (tis). 85 Ausbildungsplätze sind in den vergangenen Jahren durch den Widufix-Lauf geschaffen worden, im September geht die Veranstaltung in die elfte Runde – dieses Mal ist die Stadt Bünde Gastgeber.
Am 5. September wird der Lauf zeitgleich mit dem Else-Fest stattfinden. Bis zu 2000 Läufer werden auch dann wieder an den Start gehen, um jungen Menschen aus dem Kreis einen Ausbildungsplatz zu ermöglichen. »Dieses Event ist ein Erfolgsmodell geworden«, freute sich Meike Lübbe, Geschäftsführerin der Initiative Wirtschaftsstandort Kreis Herford. Das Besondere sei, dass jeder mitmachen könne; »Es ist ein Lauf für die ganze Familie. Kinder oder Erwachsene, Sportler und NichtSportler können dabei sein. In der Vergangenheit sind es zudem Firmen, Schulklassen oder Vereine gewesen, die sich neben Privatpersonen an dem Lauf beteiligt haben. 6,6 Kilometer lang ist die Strecke in diesem Jahr, Start ist an der Elsebrücke am Rathaus. Von dort aus geht es durch das Bruch zum Autohof und über die Borrenkampstraße zurück zum Ziel. Dort werden die Läufer die Möglichkeit bekommen, im Anschluss an den Lauf auf dem Else-Fest zu verweilen.




Zum zweiten Mal soll es verschiedene Aktionen rund um die Else und das Rathaus geben. »Es war eine logistische Herausforderung den Lauf zu planen, aber wir freuen uns nun sehr darauf und sind uns sicher, dass er wieder erfolgreich sein wird«, erklärte Bürgermeister Wolfgang Koch. Er selber will dabei sein, wenn um Punkt 15 Uhr der Startschuss fällt: »Ich werde auch laufen«. Wie bereits in den vergangenen
Jahren wird es kurz vor der Veranstaltung ein Bühnenprogramm mit einem Warmup für alle Teilnehmer geben. »Möglich ist
diese ganze Veranstaltung jedoch nur durch unsere vielen Sponsoren«, sagte Meike Lübbe. Sie unterstützen die Veranstaltung
nicht nur finanziell, die EWB wird sich außerdem um zwei Verpflegungsstationen auf der Strecke kümmern. Unterstützung bei der Vorbereitung auf den Lauf bietet die TG Ennigloh an: »Unser Lauf-Treff lädt alle Interessierten ein, jeweils mittwochs und freitags um 18 Uhr gemeinsam zu trainieren«, sagte Jürgen Bungert von der TG Ennigloh. Treffpunkt ist die Realschule Bünde-Nord.


Weiterführende Links