Startseite | Kontakt | Impressum | Bürgersprechstunde | Datenschutzerklärung

30.03.2015 NW Bünder Tageblatt


"Krempoli" bewegt die Kinder

Freuen sich über die Auszeichung:

Regina Wachowiak (Vizepräsidentin KSB Herford), Andreas Blume (KSB Herford), Bürgermeister Wolfgang Koch (Vorsitzender DRK Herford-Land), Heike Werges (Kita-Leiterin),Jutta Kaltschmidt, Jürgen Bungert, Irina Löwen, Christa Nordsiek und Vera Hölscher (alle TGE).

DRK-Kindertagesstätte in Hunnebrock ist offiziell als Bewegungskindergarten zertifiziert / Kooperation mit der TG Ennigloh

Bünde (tma). Mit einer kleiner Feierstunde und einem bunten Nachmittag besiegelten die DRK-Kindertagesstätte "Krempoli" in Hunnebrock und die TG Ennigloh ihre Partnerschaft. Die Kita ist nun offiziell als Bewegungskindergarten zertifiziert.

"Nachdem wir nach den letzten Sommerferien eine Partnerschaft mit der Grundschule Ennigloh über einen Schnupperpass eingegangen sind, ist die Kita Krempoli der zweite Baustein dieser Art. Sie ist nun ein anerkannter Bewegungskindergarten", erklärte der Vorsitzende der TG Ennigloh, Jürgen Bungert, der über weitere Partnerschaften mit Schulen und Kindergärten laut nachdenkt.

Seit Oktober vergangenen Jahres liefen die Planungen zwischen der Kita "Krempoli" und der TG Ennigloh. Im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Koch, der gleichzeitig erster Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Herford-Land ist, überreichte die Vizepräsidentin des Kreissportbundes Herford, Regina Wachowiak, die Zertifizierungsurkunden an die Leiterin der Kita Krempoli, Heike Werges und an die TG Ennigloh.

"Die Kinder kommen immer früher in den Kindergarten und bleiben somit auch länger in der Einrichtung. Wir möchten die Motorik der Kinder frühzeitig fördern", betonte die Kita-Leiterin Heike Werges. Wolfgang Koch unterstrich, wie wichtig der Bewegungsdrang der Kinder ist. Einmal in der Woche wird die von der TG Ennigloh abgestellte Übungsleiterin Irina Löwen mit den Kindern der Kita Krempoli Sport betreiben.




"Irina Löwen hat für diese Aufgabe einen speziellen Ausbildungskurs besucht", hob Jürgen Bungert hervor. "Über die Hälfte der Erzieherinnen haben sich hierfür ebenfalls weitergebildet", ergänzte Heike Werges. Die TG Ennigloh möchte im Rahmen eines Infoabends die Eltern der 122 Kinder der Einrichtung über das Sportangebot des Vereins ausführlich informieren. "Wir sind ein Breitensportverein, der die Altersbreite vom Kindergarten bis zur Senioreneinrichtung abdeckt", so der TGE-Vorsitzende.

In der Sporthalle der Grundschule Hunnebrock machten 26 Kinder, die im Sommer eingeschult werden, ihr "KiBaz", das Kinderbewegungsabzeichen der Sportjugend NRW und somit ihr erstes kleines Sportabzeichen. An mehreren kleinen Stationen konnten die Kinder in sehr spielerischer Weise ihre sportliche Geschicklichkeit zeigen. Schon zu Beginn der "Prüfungsstunde" sangen die Kinder im Kreis "Turnzwerge sind fit", was sie im weiteren Verlauf des Nachmittags eindrucksvoll unterstrichen.

Bewegungskindergärten legen besonderen Wert auf Bewegung im Spiel der Kinder und haben das in ihrem pädagogischen Konzept verankert. Um als Bewegungskindergarten anerkannt zu werden, müssen die Einrichtungen eine Kooperation mit einem ortsansässigen Sportverein eingehen.

© 2015 Neue Westfälische
11 - Bünde, Montag 30. März 2015


Weiterführende Links